Kosmetische Chirurgie

Die Techniken der kosmetische Chirurgie, die als Ursprung Techniken der wiederherstellenden Chirurgie haben, haben sich weiterentwickelt. Viele der Methoden, die heutzutage in grossem Umfang zur Verbesserung des ästhetischen Aussehens angewendet werden, waren am Anfang Lösungen von rekonstruktiven Problemen. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Verfahrensarten ist sehr eng und deshalb haben plastische Chirurgen, mit Erfahrung in der wiederherstellenden Chirurgie, schon eine sehr solide Basis zur Inangriffnahme von kosmetische Operationen.
Die kosmetische Chirurgie ist ein Zweig der plastischen Chirurgie, die als Ziel die Verbesserung des ästhetischen Aussehens des menschlichen Körpers hat und das bedeutet entweder die Korrektur einiger morphologischen konstitutionellen oder erhaltenen Fehlbildungen, oder die Entfernung von Alterungszeichen.
Patienten die sich an die ästhetische Chirurgie wenden sind gesunde Menschen, die sich eine Verbesserung der Lebensqualität aus persönlichen oder sozial-beruflichen Gründen wünschen.
Menschen die ein gutes Selbstbild von sich haben, sind leistungsfähiger in ihrem Beruf, sind selbstbewusster und haben eine positive Beziehung zu anderen. Viele Menschen haben Berufe in denen das Aussehen sehr wichtig ist, auch wenn sie nicht in der Öffentlichkeit stehen. Menschen werden auch nach ihrem Aussehen beurteilt. Eine jugendliche und angenehme Erscheinung kann das Mittel dazu sein, konkurrenzfähig zu bleiben.
Das Selbstvertrauen ist eine Grundbedingung für die Gesundheit und unseren Erfolg im Leben!
In Bezug auf die chirurgischen Dienste machen diese auf eine besondere Qualität sowie auch auf eine grosse Verantwortung von Seiten jener die sie praktizieren aufmerksam. Plastische Chirurgen die ihre Tätigkeit auch im Bereich der ästhetischen Chirurgie ausüben, benötigen ausser eine grundliegende Erfahrung im Bereich der wiederherstellenden Chirurgie auch eine besondere Urteilsfähigkeit und berufliches Bewusstsein zur korrekten Bestimmung der Anweisungen.
Der Chirurg muss dem Patienten korrekt erklären welches die wirklichkeitsgetreuen Möglichkeiten sind und welches die Risiken eines solchen Eingriffes sind.
Der Patient muss verstehen, dass es keine Wunder wirkende chirurgischen Eingriffe gibt und das jeder kosmetisch chirurgische Eingriff Vorteile und Nachteile hat, die in direktem Verhältnis zu der operatorischen Anweisungen, Erfahrung des Chirurgen, der Technik und den verwendeten Materialien stehen, wobei ein grosser Teil auch von den individuellen Besonderheiten abhängt.